Salzwasserpipeline muss kommen!

Salzwasserpipeline muss kommen!

Die Jungen Liberalen Hessen sprechen sich für den Bau einer Salzwasserpipeline von den Kaliabbaugebieten in Thüringen bis zur Einleitung in die Nordsee aus, um so eine weitere Versalzung der Werra zu vermeiden. Mit Nachdruck werden dazu die Landesregierung Niedersachsen, sowie die Firma K+S aufgefordert, den Bau einer solchen Pipeline nicht länger zu verweigern und die Beschlüsse des Runden Tisches umzusetzen.
Die Jungen Liberalen Hessen unterstützen ausdrücklich die Bemühungen der FDP-Landtagsfraktion, sowie der Hessischen Landesregierung weiter auf den Bau der Pipeline zu drängen. Darüber hinaus ist es für die Jungen Liberalen Hessen eine Selbstverständlichkeit, dass K+S weiter auf eine Reduzierung der salzhaltigen Abwässer im Bereich der Abbaugebiete hinarbeitet.
Der Landesvorstand wird ausdrücklich gebeten eine gemeinsame Antragsstellung mit dem Landesverband Thüringen beim nächsten Bundeskongress anzustreben.

Weitere Beschlüsse

10.12.2023

Forschungsfreiheit schützen – Tierversuche erhalten

Die Jungen Liberalen hingegen bekennen sich zu dem bestehenden Tierschutzgesetz (TierSchG) und fordern dieses in vorhandener Form beizubehalten. In Rufen...
10.12.2023

Gegen Fachkräftemangel – Mit Praktika das Sommerloch stopfen

Die Jungen Liberalen Hessen setzen sich dafür ein, dass es jeder Schülerin und jedem Schüler einer weiterführenden Schule ermöglicht wird,...

Grundrechtseingriffe der GroKo Jahre zurücknehmen

Unsere Grundrechte stehen unter Beschuss: Die letzten beiden GroKos haben die Rechte der Polizei im Hinblick auf die Nutzung von digitaler...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen