Einführung eines Diskriminierungsverbots wegen Krankheit oder sonstiger körperlicher Merkmale

Einführung eines Diskriminierungsverbots wegen Krankheit oder sonstiger körperlicher Merkmale

Die Jungen Liberalen Hessen fordern die Einführung eines Verbotes Arbeitnehmer und Bewerber aufgrund jedweder körperlicher Merkmale zu benachteiligen, soweit diese nicht untrennbar mit der Tätigkeit oder gesundheitlicher Schutzvorschriften zusammenhängen. Jegliche Gesundheitschecks oder sonstige körperbezogene Untersuchungen dürfen von Arbeitgebern, soweit nicht tätigkeitsbezogen erforderlich, nicht mehr verlangt oder durchgeführt werden. Dadurch wird die unzulässige Erhebung medizinischer Daten durch Arbeitgeber unterbunden.
Diese Regelung soll sowohl für private als auch öffentliche Arbeitgeber gelten. Die zuvor genannten Regelungen sollen außerdem für Schulen und Universitäten gelten. Die Neuregelung ist mit Sanktionsmechanismen wie empfindlichen Bußgeldern zu untermauern.

Weitere Beschlüsse

10.12.2023

Forschungsfreiheit schützen – Tierversuche erhalten

Die Jungen Liberalen hingegen bekennen sich zu dem bestehenden Tierschutzgesetz (TierSchG) und fordern dieses in vorhandener Form beizubehalten. In Rufen...
10.12.2023

Gegen Fachkräftemangel – Mit Praktika das Sommerloch stopfen

Die Jungen Liberalen Hessen setzen sich dafür ein, dass es jeder Schülerin und jedem Schüler einer weiterführenden Schule ermöglicht wird,...

Grundrechtseingriffe der GroKo Jahre zurücknehmen

Unsere Grundrechte stehen unter Beschuss: Die letzten beiden GroKos haben die Rechte der Polizei im Hinblick auf die Nutzung von digitaler...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen