Brücken verbinden

Brücken verbinden, weniger Drittweltland auch im mittleren Rheintal

Die Jungen Liberalen Hessen sind mit der Verkehrsinfrastruktur im mittleren Rheintal unzufrieden. Sie stellen fest, dass dort weder im Rahmen des Individualverkehr, noch des ÖPNV, in unter einer halben, bis Dreiviertelstunde die Rheinseite gewechselt werden kann bei einer Luftlinie von unter 2km. Aus diesem Grund fordern die Jungen Liberalen Hessen den Bau weiterer Brücken zwischen Wiesbaden und Koblenz. Dabei fordern die Jungen Liberalen einerseits den Wiederaufbau der Hindenburgbrücke zwischen Rüdesheim und Bingen, als auch den Neubau einer Brücke von Lorch (Rheingau) nach Rheindiebach sowie von St. Goarshausen nach St. Goar. Den Jungen Liberalen Hessen ist dabei bewusst, dass die Überbrückungen nicht auf ein Verkehrsmittel allein beschränkt sein darf. Aus diesem Grund fordern sie für den Wiederaufbau der Hindenburgbrücke den Anschluss sowohl an die BAB 60, als auch an das beidrheinische Schienennetz, um zum Beispiel eine Ringlinie zwischen dem Kreis Rheingau-Taunus, Wiesbaden, Mainz und Kreis Mainz-Bingen zu ermöglichen.

Weitere Beschlüsse

18.06.2024

Bildungsvielfalt jetzt! – der Schulvoucher in konkret

Einführung Unser Schulsystem wird den Anforderungen nicht mehr gerecht: Immer schlechter werdende Leistungen der Schülerinnen und Schüler, ein Mangel an Lehrkräften...
16.06.2024

Feiertage in Hessen – ein realistisches Update

Wir halten als Junge Liberale Hessen am langfristigen Ziel einer Bundesregelung, die Feiertage durch individuelle Sonderferientage ersetzt, fest. Auf Landesebene...
16.06.2024

Polizei entmachten – Willkür beenden!

Die jungen liberalen Hessen fordern, dass der § 18 Abs. 2 Satz wie folgt verändert wird: „1. die Person sich...
Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen